Sam Taylor-Johnson verfilmt „Fifty Shades of Grey“


Megabestsellerautorin E.L. James freut sich, wir auch. Die Gerüchte, Joe Wright („Atonement“, „Anna Karenina“) oder Gus Van Sant würden den Erotikschmonzes verfilmen, haben sich damit als falsch herausgestellt.

Jetzt braucht die „Nowhere Boy“-Regisseurin nur mehr zwei Hauptdarsteller. Bisher ist allerdings nur bekannt, wer die Rolle des Christian Grey NICHT spielen will, Armie Hammer („The Social Network“) zum Beispiel, auch US-TV-Serienstar Stephen Amell („Arrow“) hat dankend abgelehnt. Alex Pettyfer („Magic Mike“), mit dem Van Sant bereits eine Art Bewerbungsvideo gedreht hat, fällt mit der Entscheidung für Taylor-Johnson ebenfalls weg.

Macht nix, wir hätten da eh selber ein paar Ideen. Wie wärs mit Jamie Dornan (aus dem BBC-Seriengeheimtipp „The Fall“), Aden Young („Rectify“) oder Ben Whishaw („Das Parfum“, „Skyfall“ und aktuelles Prada-Testimonial)?

Zweite Frage: Wer wird die ebenso naive wie sexuell unbedarfte Anastasia Steele, äh, verkörpern? Kurfristig waren mal Mila Kunis, Emma Watson und Keira Kneightley im Gespräch, haben aber alle drei auch schon wieder dementiert, in „Fifty Shades of Grey“ involviert zu sein. Verständlicherweise, die Rolle klingt nach der Lektüre (ähm ja, reingelesen) ja auch nicht unbedingt nach der wahnsinnig großen Herausforderung…

20. Juni 2013  / 17:24 Uhr  / by Isabella  / 0 Kommentare  / Labels New&Trendy

Kommentar schreiben

Du musst Eingeloggt werden um kommentieren zu können.

Jetzt Isa Trends Abonnieren?

Bitte E-Mail Adresse eingeben.

>>Abonnieren

MAGAZIN COVERS