He, wo bleibt der Sommer? Na, dann halt ein Preview auf den Modeherbst!

Das Wetter draußen spielt grad verrückt, die Eisheiligen toben sich aus. Die Sonne scheint, es ist kalt, es ist heiß, es regnet. Und das alles innerhalb von fünf Minuten.

Der richtige Zeitpunkt, um zur Ablenkung kurz einen Blick auf den kommenden Modeherbst zu werfen. Das durften wir unlängst bei COS in der Neubaugasse. Normalerweise mag man ja bei AW-Kollektionspräsentationen im Sommer die Stoffe, so interessant und neu sie auch alle sein mögen, nicht mal richtig angreifen. Wolle, Strick, Loden, Leder bei dreißig Grad, treibt einem auch ohne Probieren die Schweißperlen auf die Stirn.

Zum Aufwärmen also erst einmal die neuen Accessoires. Gedeckte Erdtöne bei den Taschen und Clutches, handschuhweiches Leder, das man nicht mehr aus der Hand geben mag. Ungewöhnlich viel feiner grauer Wollfilz, der Ohrringe, Armreifen und auch Herbstsandalen überzieht. Klingt rustikal und nach holperdatschigem Heidi-Almöhi-Trutscherlstyle, funktioniert aber erstaunlich gut.

FullSizeRender-3

Sicherheitsnadel als Verschluss? Trägt man heuer so im Herbst.

FullSizeRender-4

Ja, da liegt jetzt natürlich ein bisschen Filter am Foto, verändert allerdings die wunderschöne Farbpalette nicht wesentlich. Viele schmeichelnde Shades of Grey von Stein- bis Asphaltgrau, Hellblau, Apricot, Lodengrün, Winterweiß.

FullSizeRender-2

Knopflose „Schlafrock“mäntel auch kommenden Herbst wieder stark da. Perfekt zum schnell Drüberwerfen und für kältedämmendes Layering. In Form bringt der Taillengürtel.

FullSizeRender-1

Und ja, auch die Culottes werden uns die nächste Monaten weiter bis in den Winter begleiten. An den weiten Hosenröcken scheiden sich ja bekanntlich die Geister – die einen hassen Hochwasserlänge und das Gewachel ums Knie und fürchten, dass sie damit völlig unproportioniert „o’zwickt“ daherkommen. Die anderen lieben die stilistische Herausforderung, was trägt man dazu? Lose fallende Seidenbluse, taillenkurzes Shirt, gecroppten Pulli? Steckt man den vorderen Teil des Tops rein? Welche Schuhe passen bloß dazu? Flach geht gar nicht, zu viel Absatz macht das Zu-Fuß-Gehen in der Stadt – Pflastersteine, Gullideckel, U-Bahn-Gitter – zum Hoppalaparcours. Vielleicht mittelhohe Sandalen mit Blockheel? Eine Frage, die es bis Herbst zu klären gilt. Dann kommt die Kollektion auch tatsächlich zum Kaufen in die Wiener COS-Stores. Vorfreude!

FullSizeRender

Fotos: Isa Trends

13. Mai 2015  / 13:04 Uhr  / by Claudia Hubmann  / 0 Kommentare  / Labels New&Trendy, Claudia Hubmann

Kommentar schreiben

Du musst Eingeloggt werden um kommentieren zu können.

Jetzt Isa Trends Abonnieren?

Bitte E-Mail Adresse eingeben.

>>Abonnieren

MAGAZIN COVERS