Frage an Raf Simons: Was tut ein Heustadel in der Calvin Klein SS18 Kampagne?

Grade eben durfte die Kardashian-Jenner-Schwestern noch in Calvin Klein Underwear im Bett herumliegen (Kampagnenbilder hier), jetzt gibt’s schon die nächste Kampagne aus dem Hause Calvin Klein.

Unerwartete Location für die Inszenierung der neuesten Raf-Simons-Kollektion: ein verwitterter Heustadel irgendwo in der US-amerikanischen Pampa. Deshalb wohl auch die Gießkanne. Lokalkolorit. Eh.


Bissl gruselig, der Stadel. Könnte auch der Beginn eines Horrorfilms sein.


Junge Menschen aus der Stadt stellen sich den Schrecken des Landlebens. Oder so ähnlich, haha.


Fotografiert wurde die Kampagne übrigens sehr stimmig vom belgischen Fotografen Willy Vanderperre, die Sujets wirken tatsächlich wie Stills von einem Filmset.


„Spannung, Geheimnis, Schönheit und Horror liegen hier eng nebeneinander“, sagt Raf Simons. Ah, da waren wir mit unserer Interpretation ja ganz nah dran.

Fotos: @calvinklein Instagram

01. Februar 2018  / 12:42 Uhr  / by Isabella  / 0 Kommentare  / Labels New&Trendy

Kommentar schreiben

Du musst Eingeloggt werden um kommentieren zu können.

Jetzt Isa Trends Abonnieren?

Bitte E-Mail Adresse eingeben.

>>Abonnieren

MAGAZIN COVERS