Gerade bestätigt: Riccardo Tisci ist neuer Burberry-Kreativdirektor

Riccardo Tisci folgt damit Christopher Bailey nach, der sich unlängst mit einer extrem umjubelten Show bei der Londoner Fashionweek vom britischen Kultlabel verabschiedete. Tisci wiederum war nach seinem Ausscheiden als Kreativdirektor bei Givenchy vorigen Februar zwischenzeitlich auch für Versace im Gespräch gewesen.

Ein Beitrag geteilt von WWD (@wwd) am

„Es ist mir eine große Ehre und Freude, die Position als neuer Chief Creative Officer bei Burberry zu übernehmen und dort wieder mit Marco Gobbetti zusammenzuarbeiten (Anm.: Gobbetti war Tiscis langjähriger engster Mitarbeiter bei Givenchy). Ich habe großen Respekt vor Burberrys britischem Erbe und weltweiter Wichtigkeit, und ich schätze das Potential dieser außergewöhnlichen Marke sehr.“

Tisci wird die kreative Leitung aller Burberry-Kollektionen übernehmen und seine erste Kollektion für Burberry im September vorstellen. Unter seiner Führung entwickelte sich Givenchy übrigens zu einem der erfolgreichsten Labels innerhalb des LVHM-Konzerns.

Wie sich Tiscis Ästhetik – Sweatshirts mit flashy Prints, Sneakers und Sportswear-inspirierte Mode – mit Burberrys Designtradition verträgt, muss man erst noch sehen. Und Kim Kardashian, Busenfreundin des Designers, rechnet sich wahrscheinlich jetzt schon große Chancen auf ihre erste Burberry-Kampagne aus…

Foto: @wwd Instagram

01. März 2018  / 11:39 Uhr  / by Isabella  / 0 Kommentare  / Labels New&Trendy

Kommentar schreiben

Du musst Eingeloggt werden um kommentieren zu können.

Jetzt Isa Trends Abonnieren?

Bitte E-Mail Adresse eingeben.

>>Abonnieren

MAGAZIN COVERS