Ist das jetzt Celine oder doch Saint Laurent 2.0? Gebt Hedi Slimane sein eigenes Label!

Was sag ich jetzt bloß über Hedi Slimanes Celine-Debüt? Die Show war für mich ein Déjà-vu nach dem anderen. Saint Laurent 2.0, wenn Sie so wollen (fand übrigens auch Suzy Menkes).

Und ich frag mich auch, warum um Himmels willen gibt der LVMH-Konzern Hedi Slimane nicht sein eigenes Label? Warum musste man Celine komplett umkrempeln, gegen den Strich bürsten und es sich mit den Philophiles (= Phoebe Philos Die-hard-Fans) weltweit auf immer und ewig verscherzen?

Slimanes Ästhetik ist und bleibt immer dieselbe, spricht ja auch nix dagegen. Seine Kleider sehen immer gleich aus, ganz egal, für welches Label er grade designt. Warum ihn also nicht gleich unter seinem eigenen Namen entwerfen lassen?

LVHM-Chef Bernard Arnault erwartet sich von Hedis Celine übrigens zwei- bis dreimal so hohe Umsätze wie zu Phoebe Philos Zeiten. Das hat Slimane bei Saint Laurent in der Vergangenheit auch geschafft, aber kann er es diesmal auch bringen? Vor allem mit Kleidern, die fast genauso aussehen wie seine früheren Saint-Laurent-Kollektionen? Die es übrigens immer noch zu kaufen gibt, das nur so nebenbei.

Noch was: Ich finde Hedi Slimanes Frauenbild absolut rückschrittlich. Es ist 2018! Die Welt hat sich verändert, die Gesellschaft hat sich verändert, Frauen haben sich verändert, und die Art und Weise, wie Frauen sich präsentieren wollen, hat sich absolut verändert. Size Zero, halbnackt, Heroin Chic? Schon wieder?? Danke nein. Been there, done that, over! Aber vielleicht bin ich auch nur naiv, was den Luxusmarkt angeht und was genau sich gut verkauft…

In der Frontrow saßen übrigens Slimanes neue Überfans Lady Gaga und Karl Lagerfeld.

Gaga im Celine-Komplettlook…

… Lagerfeld voll des Lobs für den Kollegen: „Did I like it? These are exactly the sort of clothes that I want to wear, so of course I did.“

Mir hätt dort nur das geholfen.

Um auf einer positiven Note zu enden: Der Soundtrack war gut! Stammt von La Femme, einer von Slimanes Lieblingsbands, mit der er schon seit Jahren befreundet ist. Der bei der Show gespielte Song heißt „Runway“ und beschreibt, so Slimane, die absurden Seiten der Modeindustrie. Die dafür nötigen Einblicke lieferte Model Grace Hartzel, die bei Lyrics und Musik mitschrieb.

Fotos/Videos: @stylishsarahnyc Instagram, @suzymenkesvogue Instagram, @m2m Instagram, @saori_vj Instagram, @joker_0501 Instagram, @raulfashionista Instagram, @justjared Instagram, @marcus_luft Instagram, @celine Instagram

01. Oktober 2018  / 12:59 Uhr  / by Isabella  / 0 Kommentare  / Labels New&Trendy

Kommentar schreiben

Du musst Eingeloggt werden um kommentieren zu können.

Jetzt Isa Trends Abonnieren?

Bitte E-Mail Adresse eingeben.

>>Abonnieren

MAGAZIN COVERS