Beach Days in Dubai: Arabische Nacht und ein Feuerwerk – das Amaseena im Ritz-Carlton Dubai

Also eigentlich hatte ich ja das klassische Dubai-Programm angedacht: Wüstentrip, Dubai-Creek-Cruise und „Shop till you drop“. Alles das muss ich das nächste Mal nachholen. Ich bewegte mich, außer ein einziges Mal in die Emirates-Mall, nicht aus dem Hotel.

Aus dieser herrlichen Strandoase wollte ich gar nicht raus: Durch den Zeitunterschied easy länger schlafen, dann Frühstück in der Club-Lounge, Beachclub und Strand den ganzen Tag. Ein wenig schwimmen, strandlaufen und den vielen Skydivers zusehen, die mit ihren bunten Schirmen den Himmel bevölkern. Und immer jemand da, der dich fragt, ob du einen Sonnenschirm brauchst oder einfach nur einen coolen Drink. So hab ich mich die paar Tage in Dubai kaum aus dem Ritz-Carlton Dubai rausbewegt.

Bei der arabischen Nacht im noblen Beduinen-Zeltrestaurant Amaseena erklärte mir Küchenchef Rami Almaket all die köstlichen Gerichte, und natürlich habe ich sie auch alle gekostet. Zum Abschluss die traditionelle Shisha (Wasserpfeife). Als es dann auch noch ein Feuerwerk gab, war ich überzeugt – bei dem, wie ich da im Ritz-Carlton in Dubai verwöhnt wurde –, dass das ganz allein für mich gedacht war 🙂 !

Hier sind ein paar Schnappschüsse von meinem letzten Tag in Dubai. Aber ich komme sicher wieder…


Rami Alkamet, Chef im Beduinenzelt-Restaurant des Ritz-Carlton Dubai mit herrlichem arabischen Buffet


Köstliche Salate…


Diesen schönen Silberkessel hätte ich auch gerne für zu Hause…


Das arabische Fladenbrot durfte ich mir gleich selber machen…


Und als es zum Schluss noch Feuerwerk gab, konnte das doch wohl nur für mich sein 🙂 !

25. Februar 2013  / 21:11 Uhr  / by Isabella  / 0 Kommentare  / Labels Uncategorized

Kommentar schreiben

Du musst Eingeloggt werden um kommentieren zu können.

Jetzt Isa Trends Abonnieren?

Bitte E-Mail Adresse eingeben.

>>Abonnieren

MAGAZIN COVERS