Mein Highlight bei den Grammys letzte Nacht: Bruno Mars doing Prince

Let‘ go crazyyy! Während sich alle a) auf Beyoncés Babybauch, b) Adeles herzzereißendes Tribute an George Michael, c) Katy Perrys neue Haarfrisur, d) Lady Gagas Bauchfrei-bis-zum-Busen-Look und e) nochmal Beyoncé und ihren Balanceakt auf dem Sessel konzentrierten, war mein persönliches Highlight bei der gestrigen Grammys-Nacht Bruno Mars.


Bruno Mars als Prince! Im „Purple Rain“-Anzug, maßgeschneidert von Tommy Hilfiger.


Let’s go crazyyyy! Bruno doing Prince. Und wie!


Ja eh, Beyoncé weiß schon auch, wie man große Auftritte inszeniert.


Queen Bey gestern in full effect.


Obwohl, ganz versteh ich ja nicht immer, was da abgeht.


Wer um Himmels willen hat sich die Nummer ausgedacht? Die Frau erwartet Zwillinge!!

Achten Sie mal auf Rihannas Gesicht während Beyoncés Dankesrede. Von RiRis Reaktionen bei den Grammys gibts mittlerweile schon ähnlich viele GIFs wie von Winona Ryder bei den SAG Awards.

Ein von Mic (@mic) gepostetes Video am


Yay, zwei Grammys!


Kann man sich dann schon das eine oder andere Collier von Lorraine Schwartz leisten. 400 Carat angeblich. Nicht schlecht.


Tante Solange freut sich übrigens auch schon auf den Familienzuwachs.


Noch hat Blue Ivy die ungeteilte Aufmerksamkeit von Daddy Jay Z. Der Anzug ist übrigens von Gucci.


Blue Ivys Anzug mein ich.


Süßes Taschi auch.


Und in ein paar Jahren dann so wie J.Lo? Die kam diesmal in Ralph & Russo.


Hat Red-Carpet-mäßig grad einen sehr guten Lauf, Props ans Stylingteam.


Die wahre Queen der Grammys war aber trotz aller Konkurrenz Adele.

Ein von ABC News (@abcnews) gepostetes Foto am


Große Gewinnerin der Nacht…


… auch was das Styling betrifft. Adeles Stylistin Gaelle Paul traf mit Givenchy eine gute Wahl, ließ allerdings Ärmel an den Originalentwurf nähen.


Yes, Adele knows the secret of covered arms. Hier nochmal in Givenchy, Outfitwechsel für das Tribute an George Michael…


… das sie abrupft unterbrechen musste, weil sie nicht mehr weitersingen konnte.


Was ihr da mitrausgerutscht ist und überpiepst wurde? Keine Ahnung, aber typisch Adele. Love her for this.


Ihren Grammy für Album des Jahres widmete sie übrigens Beyoncé. Tolle Frau.

Ein von Mic (@mic) gepostetes Video am


Bussi auch für Lady Gaga, die sich seit ihrem Entree offenbar umgezogen hat.


Angekommen war sie nämlich so.


Classic Gaga.


Nicht ganz so bauchfrei und wie immer bestens drauf: Rihanna…


… die sich die langen Ansprachen zwischen den Performances mit einem Schluckerl aus dem Flachmann verkürzte.


Wären auch ein cooles Paar, hihi! RiRi und Ed Sheeran.


Katy Perry zeigte sich in neuem Look und schaut jetzt nimmer aus wie Lena Hoschek.


Celine Dion kam in Zuhair Murad.


Und Heidi? Looking great, echt jetzt!!!!!

Hier nochmal alle Gewinner der Nacht: http://abc7.com/entertainment/see-the-grammys-winners-and-nominees/1751159/. Bei der Anzahl an Awards kann man schon mal den Überblick verlieren 🙂

Fotos/Videos: @isaklausnitzer Instagram, @karlaotto Instagram, @backstagebombshell Instagram, @fashiononrock Instagram, @crfashionbook Instagram, @people Instagram, @jenmeyerjewelry Instagram, @mic Instagram, @celebritygist_1 Instagram, @marionfasel Instagram, @refinery29 Instagram, @people Instagram, @instylemagazine Instagram, @pretareporter Instagram, @fashiononrock Instagram, @earthward09 Instagram, @abcnews Instagram, @raulssaraiva Instagram, @checkthetag Instagram, @thefashioncourt Instagram, @simondoonan Instagram, @marieclairemag Instagram, @harpersbazaarus Instagram, @theperezhilton Instagram, @thefashioncourt Instagram, @recordingacademy Instagram, @karlaotto Instagram

13. Februar 2017  / 13:06 Uhr  / by Isabella  / 0 Kommentare  / Labels Uncategorized

Kommentar schreiben

Du musst Eingeloggt werden um kommentieren zu können.

Jetzt Isa Trends Abonnieren?

Bitte E-Mail Adresse eingeben.

>>Abonnieren

MAGAZIN COVERS