Fantastisch! Glenn Close und die übrigen besten Looks der BAFTAs 2019

Geht’s nur mir so oder legt Glenn Close stylemäßig von Red Carpet zu Red Carpet noch ein Etzerl zu? Bei den BAFTAs, den britischen Filmpreisen, dieses Wochenende in London gibt’s nur ein Wort, um ihren Look – Hosenanzug von Alexander McQueen, Schmuck von Cartier, Ausstrahlung aus einer anderen Dimension – zu beschreiben: PERFEKTION.

Styling by Chloe Hartstein, Hair by Andrew Simonin, Make-up by Charlotte Hayward.

Red Carpets stressen Glenn übrigens gar nicht, die Fotos entstanden ein paar Minuten vor dem letzten Fitting. Next stop: die Oscars. Und den kriegt sie wohl auch…

Cate Blanchett in Christopher Kane. Ich mag sie lieber als Blondine, aber wenn’s die Rolle verlangt…

Here’s looking at you.

Beautiful! Viola Davis in Armani Privé. Styling by Elizabeth Stewart…

… die ihr diese grandiosen „Disco“-Ohrringe von Fernando Jorge ans Ohr hängte.

DAS ist ein Auftritt! Die Duchess of Cambridge besucht die BAFTAs, und alles verstummt.

Weißes asymmetrisches Kleid von Alexander McQueen…

… Prinzessinnenschuhe von Jimmy Choo…

… und Dianas Perlenohrringe.

Ich wusste doch, dass ich dieses Kleid von irgendwo kenne 😉 . Desi Treichl-Stürgkh trug ein seeeeeeehr ähnliches zum Wiener Opernball (ich glaub 2006), Desis Kleid war von Thomas Kirchgrabner, der sich damals wiederum sehr von Stella McCartney inspirieren ließ. Himmel, warum merke ich mir diese Dinge bloß??

Großer Trend übrigens wieder mal: der Damensmoking. Hier Irina Shayk in einem extrem coolen von Burberry.

Margot Robbie in Chanel. In diesem Licht wunderbar…

… in diesem schwierig.

Und mein aktuelles Lieblings-Hollywood-Paar? Rami Malek mit 1A-Performance beim Ankommen…

… Girlfriend Lucy Boynton in sehr romantischer Babydollcouture von Dior. Gestylt wie immer von Leith Clark, Make-up by Jo Baker, Hair: Halley Brisker.

Jo Baker und Lucy, DAS Beauty-Dreamteam des Augenblicks! Besser geht’s nicht. Jeder Look ein absoluter Hit.

Warum Salma Hayek bei den BAFTAs war? No idea. Das Kleid jedenfalls ist von Gucci. What else.

Der Award für „Best Supporting Actress“ ging an Rachel Weisz, Style-BAFTA gibt’s keinen.

Gucci-Tüllwolken sind kein guter Look für Mrs. Craig.

Aber für wen sind Alessandro Micheles Kreationen denn schon ein guter Look?

Ungewöhnlich zurückhaltend in Farbe und Frisur: Melissa McCarthy in St. John. Bin mir aber jetzt schon sicher, Melissas Stylistin Chloe Hartstein (sie hat dieselbe wie Glenn Close) hat ihr für die Oscars schon was ganz Auffallendes gecheckt. Melissa mag Farbe, ich an ihr auch. Bald wissen wir mehr, keine zwei Wochen mehr bis zu den Oscars.

Fotos/Videos: @revista_estilo Instagram, @chloehartstein Instagram, @glennclose Instagram, @blogbellealmeida Instagram, @mssarahpaulsonblanchett Instagram, @gettyentertainment Instagram, @ihprteam Instagram, @regalfille1 Instagram, @kensingtonroyalsfan Instagram, @deboramgrossi Instagram, @catherine.duchessofcambridg Instagram, @isaklausnitzer Instagram, @irinashayk Instagram, @kateyoung Instagram, @gheir Instagram, @qu.eenie39 Instagram, @missjobaker Instagram, @nawa3emcom Instagram, @variety Instagram, @popfashionpopmusicmx Instagram

11. Februar 2019  / 17:32 Uhr  / by Isabella  / 0 Kommentare  / Labels Uncategorized

Kommentar schreiben

Du musst Eingeloggt werden um kommentieren zu können.

Jetzt Isa Trends Abonnieren?

Bitte E-Mail Adresse eingeben.

>>Abonnieren

MAGAZIN COVERS